Tarifrechner

loading...

Zum Berechnen des Beitrags bitte alle Felder ausfüllen und auf aktualisieren klicken.

Geburtsdatum
Versicherungssumme:

Unfallzusatzversicherung (UZV) zum Sterbegeld

Mit einer Sterbegeldversicherung bei der VKH übernehmen Sie Verantwortung und schützen Ihre Familie vor einer finanziellen Belastung, die durch hohe Bestattungskosten entstehen kann. Um schon im Vorfeld das finanzielle Risiko der Hinterbliebenen einzudämmen, legen Sie in Ihrer Sterbegeldversicherung eine angemessene Versicherungssumme fest, die bei Ihrem Tod als Sterbegeld ausgezahlt wird. Bei Abschluss einer Unfallzusatzversicherung bei der VKH verdoppelt sich bei Unfalltod die Auszahlung der Grundversicherungssumme.

Dieser günstige Zusatzschutz der VKH bietet den Vorteil einer doppelten Auszahlung des Sterbegeldes an die Angehörigen bei Tod infolge eines Unfalls. Die Unfallzusatzversicherung ist in den Sterbegeld-Tarifen T65 und T85 möglich. Durch ein zusätzliches Unfallzusatzsterbegeld verdoppelt sich die Grundversicherungssumme Ihrer Sterbegeldversicherung, falls Sie durch einen Unfall ums Leben kommen.

Haben Sie beispielsweise eine Sterbegeldversicherung mit einer Versicherungssumme von 5.000 € abgeschlossen, erhalten Sie aus der Unfallzusatzversicherung der VKH weitere 5.000 € und erhöhen Ihre Bestattungsvorsorge somit auf 10.000 € bei Unfalltod. Die ausgezahlte Versicherungssumme übersteigt damit die Summe der eingezahlten Beiträge um ein Vielfaches. Aufgrund der Überschussbeteiligung der VKH kann die ausgezahlte Leistung bei Tod durch Unfall sogar mehr als die doppelte Versicherungssumme betragen.

Der Beitrag für die Unfallzusatzversicherung zum Sterbegeld beträgt nur 0,10 € pro Monat je 1.000 € Versicherungssumme.

Bei unserem obigen Beispiel – eine Unfallzusatzversicherungssumme von 5.000 € zusätzlichem Sterbegeld - würde Ihr monatlicher Beitrag zusätzlich nur 0,50 € betragen für eine ausgezahlte Bestattungsvorsorge von 10.000 € bei Unfalltod.